Continental

Sie finden hier die Reifen von Continental für Rennrad und MTB.

Die Mountainbike Reifen sind meistens mit der speziell von Conti entwickelten Black Chili Mischung ausgestattet.
unser Tipp für alle Mountainbike die Top Reifen der Racesport Reihe lassen sich prima...

ess fahren.
Die MTB Reifen von Conti sind dadurch extrem pannensicher und besitzen einen niedrigen Rollwiderstand. Auch im Gewicht spielen die Reifen von Continental in der ersten Gewichtsliga.

Der RaceKing / Racesport ist Tubeless Ready und wiegt gerade einmal  ab 450g. Dies ist der Reifen der XC Weltcup Profis.Noch schneller, noch sauberer, noch sicherer ? das sind die Eckdaten des Race Kings
Die weiterentwickelte Black Chili Mischung sorgt für einen Rollwiderstand beinahe auf das Level eines Rennradreifens sinken.
Der Grip bleibt dabei vollends erhalten und kein Schlamm an der Lauffläche haften. Die neu entwickelten Karkassversionen RS und ProTection garantieren deutlich besseren Pannenschutz ohne spürbares Mehrgewicht.
Der Reifen der Cross Country Weltmeisterin 2007 und 2009, Irina Kalentieva!

Für die Rennradfahrer bietet Conti Jährlich ein besonderes Schmankerl.
Während der GP 4000s über das ganze Jahr erhältlich ist, gibt es den To Reifen GP TT nur in einer streng Limitierten Auflage.

Der Grand Prix TT ist der Reifen, wenn es auf niedrigstes Gewicht und einen Top Rollwiderstand ankommt.
Mit dem GP TT kann man auf die Jagt nach der letzten Sekunde gehen.

Der GP 4000s ist eine High Performance Reifen der nur etwas schwerer ist als die TT Variante allerdings kann man dieses Stück Rennsport auch das ganze Jahr einsetzen.

Continental der Spezialist für Fahrradreifen ins besondere leichte Reifen für Mountainbike und Rennrad hat das Spitzenmodell GP 4000S überarbeitet. Der GP 4000S war das Referenzmodell wenn es um Top Rennradreifen ging, Conti hat jetzt mit dem GP 4000S II nachgelegt und seinen Vorsprung als Technologieführer weiter ausgebaut.
Der GP 4000S II ist der Conti Reifen für den Wettkampf und für Training. Sicher kann man darüber streiten ob man mit so einem Top Reifen die Trainingskilometer abspulen soll, aber der GP 4000S II ist jedenfalls langlebig und pannensicher das auch nicht gegen einen dauerhaften Einsatz im Training spricht.  Der neue Conti GP 400S II setzt auf den GP 4000S auf und bekommt dabei auch ein kleines Facelift. Neu sind an diesem Reifen von Continental das Desgin und die vielen verschiedenen Farben und auch die neuen Größen. Der GP 4000S II ist auch in den Breiten 25mm und 28mm erhältlich. Continental wird damit dem Wunsch der Fahrer nach mehr Fahrkomfort gerecht und die immer breiter werdenden Rennradfelgen fordern auch breitere Reifen. Wie bsilang auch kommt hier die Black Chilli Gummimischung in Zusammenarbeit mit einem Braker aus Vectran zum Einsatz. Die Vorteile dieser Technologien hat Continental bereits in zahlreichen Tests bewiesen. Die Reifen von Continetal mit der BlackChilli Mischung haften in jeder Kurve, der Rollwiderstand bleibt dabei überraschend gering. Besonders hervorzuben ist, das die haftung der Continetal Reifen mit dieser modernen Gummimischung auch bei Regen ihre guten Eigenschaften beweisen können.

Technologien, die in den Continental Fahrradreifen Verwendung finden:

BlackChili bei der BackChili Compound macht die Mischung den Unterschied, in der Entwicklungs- und Forschungsabteilung von Continental Fahrradreifen suchten die Conti Mitarbeiter und Ingenieure lange nach einer Lösung für das Grundproblem in der Herstellung extremperformanter Fahrradreifen. Die Laufeigenschaften eines Reifens werden maßgeblich durch drei Faktoren beschrieben. Diese Drei Fakten widersprechen sich teilweise in ihrer Wirkung:

  • Haftreibung der sogenannte Grip
  • Rollwiderstand
  • Laufleistung

Die Problematik ist, das ein mehr der einen gewollten Eigenschaft ein weniger der anderen bedeutet. Erzeugt man einen Rennreifen mit besonders guten Rolleigenschaften, dann leidet der Grip unter dieser Eigenschaft, Erhöht man den Grip des Reifens nehmen für gewöhnlich Rollwiderstand zu und Laufleistung ab. Mit der von Continental Fahrradreifen entwickelten BlackChili Compound ist es nun gelungen auf Basis der neusten Erkenntnisse aus der Polymer und Rohmaterialforschung völlig neu entwickelte synthetische Kautschuke zu erzeugen. Diesen werden dann Rußpartikel in Nanogröße hinzugefügt die ebenfalls vorher auf die gewollten Eigenschaften hin optimiert wurden. BlackChilli ist damit nicht gleich BlackChili, sondern wurde jeweil an den entsprechenden Einsatzbereich des Reifens angepasst.
Reifen mit der Conti BlackChili Technologie ein bislang unerreichtes Niveau im Bezug auf niedrigem Rollwiderstand, Grip und Laufleistung. Continental entwickelt die BlackChili Compund ständig weiter und passt diese an die individuellen Anforderungen der verschiedenen Reifen von Continental an. So bekommt jeder egal ob Rennrad oder MTB den perfekten Reifen mit seiner von Continental speziell entwickelten BlackChili Gummimischung. Continental setzt die BlackChili Technologie nur in den Reifen Made in Germany ein und trägt damit dem Anspruch Rechnung die besten Fahrradreifen der Welt zu produzieren.

Der Vectran Braker die Pannenschutzeinlage für Wettkampfreifen.
Vectran ist eine extrem strapazierfähige Kunstfaser, diese wird aus einem geschmolzenem Flüssigkeitspolymer gewonnen und zu einem mehr faserigen Garn gesponnen. Vectran besitzt eine außerordentlich hohe Reißfestigkeit bei geringem Gewicht, Vectran hat schon in vielen Bereichen seine Widerstandsfähigkeit bewiesen, Vectran findet man überall da wo es auf Reißfestigkeit und Widerstandsfähigkeit ankommt.
Der Vectran Braker ist der ideale Pannenschutz für Fahrradreifen. Conti setzt diesen bei seinen Rennrad und MTB Reifen ein.
Daher ist dies das optimale Ausgangsmaterial für die Pannenschutzeinlage in den Reifen von Continental