Minitools Multitools

Multitools ideal für Unterwegs.

Mit unseren Multitools bleiben sie bei einer Panne nicht hilflos an der Straße oder dem Trail stehen. Mit nur einigen Gramm Zusatzgewicht lassen sich die meisten kleineren Defekte an einem Rennrad oder Mountainbike mit den...
...enden Multitools auch unterwegs beheben, oder zumindest dahingehend lösen, das man noch nach Hause kommt.

Für ein Multitool sollte man als Mindestausstattung darauf achten, das 2er 6er und 8er Schlüssel für Innensechskant vorhanden sind. Bei MTBs kommen entsprechende Größen an Torx Schlüsseln noch hinzu. Ergänzt wird das ganze durch Schlitz und Kreuzschlitz Schraubendreher, damit kann man im Notfall Schaltwerk und Umwerfer Justieren. Bei einem Kettenriss hilft nur ein Kettennieter, dieser kann an einem Multittool einfach gestalltet sein, da dieser nur im Notfall eingesetzt wird. In der Werkstatt sollte man doch auf einen richtigen Kettennietdrücker setzen. Der Kettennietdrücker am Multitool muss eine Kette nicht verschgliessen können sondern nur beschädigte Bolzen aus der Kette lösen. Am Einfachsten verschließt man unterwegs eine Kette mit einem entsprechenden  Kettenschloss, diese Lösung ist auch auf Dauer gut und braucht keine weitere Nachbehandlung.

Für den Transport der Multitools hat sich die Trikottasche oder eine kleine Satteltasche als völlig ausreichend gezeigt. Wichtig auch beim Multitool ist die Qualität der einzelnen Werkzeuge. Auch wenn man diese sicher nicht täglich braucht, so ist man im Fall des Falles doch auf eine ordentliche Funktion angewiesen. Wenn das Werkzeug mehr zerstört als es Repariert ist sicher auch nicht geholfen. Wir bieten daher bei unseren Multitools ausschließlich Markenware an, die mit passgenauen Werkzeugen punkten können.

Bei den Multitools setzt Speedware Bike Parts unter anderem auf Qualität von
  • Birzman
  • Lezyne
  • VAR
  • SuperB


Hochwertige Multitools schonen unterwegs Material und Nerven. Die Werkzeuge von Lezyne sind bestens verarbeitet und aus hochwertigem Stahl gefertigt.

Neben dem Multitools darf natürlich der Reifenhebel in keiner Satteltasche fehlen. Erleichtert dieser doch die Reifen Montage und auch Demontage besonders von Rennradreifen deutlich.

Auch Flickzeug gehöhrt in das Notfallset für Radfahrer!
Je nach Gusto hat man hier die Wahl zwischen selbstklebenden Flicken oder aber das klassische TipTop Flickzeug set.

Zu Vertauhen dieser Utensilien kann man auch eine spzielle Transportflasche verwenden, beachten sollte man dabei aber, da dadurch dann ein Flaschenhalter bereits für das Werkzeug belegt wurde.

Auch ein passender Zentrierschlüssel gehört mit auf die Tour, wie schnell hat sich ein Ast in den Speichen verfangen und schon läuft das Rad nicht mehr rund, oder aber es reist plötzlich unvermittelt eine Speiche.
Mit einem kleinen Speichenschlüssel kann man das Laufrad zumindest so weit wieder zentrieren, das man die Tour zu ende fahren kann.