+49 95215049084 / info@speedwareshop.de / Speedware Bike Parts. / Adam-Opel-Straße 1. 97437 Haßfurt
Extralite leichte Rennradnaben für Scheibenbremsen

Road Disc Naben von Extralite

10.12.2014 18:46

Rennrad, Scheibenbremse und leichte Laufräder schließen sich nicht mehr aus. Die Scheibenbremse am Rennrad lässt sich wohl nicht mehr aufhalten. Jedoch war es bislang schwierig am Rennrad leichte Laufräder für Disc Stopper zu bauen. Dem trägt Extralite jetzt mit den neuen CyberHubs Rechnung.

Die Extralite CyberFront und CyberRear Naben kommen zusammen auf ein Gewicht von 214g, dies schlägt die meisten Leichtbau Naben selbst wenn diese keine Disc Aufnahme haben.

Extralite setzt bei den CyberHubs auf auf StraightPull Speichen, diese sind unempfindlicher gegenüber der wechselseitigen Belastungen bei den Bremsvorgängen einer Scheibenbremse.

Derzeit sind die beiden Naben von Extralite nur in einer 24Loch Ausführung zu haben was für den Straßeneinsatz sicher völlig ausreichend ist. Da die Naben auch für Cyclocross freigegeben sind sollte man hier auf entsprechend robuste Felgen achten.

Die Speichen an der CyberFront mit ihren 69g werden auf der Disc Seite 2fach gekreuzt und rechts radial eingespeicht. Bei der CyberRear sind Speichen auf der Antriebsseite ebenfalls 2fach gekreuzt, die Disc Seite wird radial eingespeicht. Die Bremskräfte der Scheibenbremse müssen so über den Nabenkörper auf die rechte Seite übertragen werde bevor sie in die Felge geleitet werden können. Bei einem Rennrad sind die Bremskräfte am HR jedoch nicht so hoch, das dies zu Problemen führen sollte.

 

Leichte Rennradnaben für Scheibenbremsen von Extralite. Extralite CyberFront 69g und Extralite CyberRear 145g


 

Ergänzend kommt hinzu, das alle Rennradfelgen von 77 Composites eine Freigabe für Scheibenbremsen haben, so ergeben sich jetzt auch Rennräder mit Scheibenbremsen zahlreiche Möglichkeiten leichte Laufräder für die modernen Disc Bremsen aufzubauen. Mit den Roadrunner 25T sind so problemlos Laufradsatzgewichte von 900g möglich.