Speichen

Speichen


Die Speiche ist das Zentrale Element des Laufrades, Speedware Bike Parts bietet in seinem Speichen Shop, viele Speichen in einer großen Auswahl an.

In unserem Speichen Shop finden sie garantiert die richtige Speiche. Von der konifizierten Rundspeiche bis hin...

...n zur Aerospeiche. Da sich Naben und Felgen in ihren Maßen und Geometrien unterscheiden benötigt man immer auch die richtige Länge der Speichen. Speedware Bike Parts bietet seine Speichen in einer großen Bandbreite an verschiedenen Speichenlängen an. So finden auch sie garantiert die richte Länge der von Ihnen benötigten Speichen. Allerdings ist es nicht so einfach die für den gewünschten Einsatzbereich des Laufrades passende Speiche zu finden, daher bieten wir unseren Kunden in unserem Speichen Shop einen guten Beratungsservice per Mail und Telefon an.

Warum benötigt man so viele unterschiedliche Speichen?

Erstmal gibt es viele unterschiedlich lange Speichen, dies liegt daran, das es natürlich Felgen mit unterschiedlichen Durchmessern gibt, entscheidend für die Länge der Speiche ist der sogenannte ERD wert der Felge aber auch die Nabe hat Einfluss darauf wie lange eine Speiche sein muss. So gibt es Naben mit einem hohen Nabenflansch, bei diesen braucht man natürlich kürzere als bei einer Nabe mit einem eher flachen Flansch. Auch wenn der Flanschabstand höher ist benötigt man längere Speichen als bei Naben mit einem geringen Flanschabstand, da die Speichen hier senkrechter stehen verkürzt sich auch der Weg zur Felge. Bei einem breiten Flansch wird der Weg zur Felge länger die Speichen müssen daher länger sein und stehen in einem günstigeren Winkel, dieser Speichenwinkel ist mit verantwortlich dafür wie Seitensteif ein Laufrad wird.

Nicht zuletzt hat auch die Anzahl der Speichen innerhalb des Laufrades Einfluss auf die Speichenlänge und natürlich die Einspeichart. Bei einer Radialen Einspeichung kann man die kürzesten Speichen verwenden, weil die Speichen hier direkt von der Nabe zur Felge verlaufen, dann kann man die Speichen 1mal auf dem Weg von der Nabe zur Felge kreuzen lassen oder 2 bzw 3mal, Standard beim kreuzen der Speichen ist die 3fache Kreuzung, aber je nach Einsatz kann man die Speichen auch weniger oft kreuzen lassen.

Da viele Speichen auch ein Design Objekt sind, gibt es sie natürlich auch in verschiedenen Farben am häufigsten werden Speichen in silber oder schwarz gekauft aber man kann bei uns auch Speichen in weiß oder rot kaufen.

Für sogenannte Straight Pull Naben benötigt am auch spezielle Speichen, diese Straight Pull Speichen zeichnen sich durch einen Speziellen Speichenkopf aus. Dieser Speichenkopf ist nicht im 90° Winkel abgewickelt sondern gerade. Speichen mit einem geraden Kopf haben eine Schwachstelle den gebogenen Kopf der Speiche weniger.

Einige Speichen haben ein 1,8mm Gewinde andere haben je nach Typ ein 2mm Gewinde am häufigsten werden Speichen mit dem 2mm Gewinde verwendet.
Natürlich braucht man zum Speichengewinde auch den passenden Nippel. So ist es nicht möglich an einer Speiche mit einem 1,8mm Gewinde einen Nippel mit 2mm Gewinde zu verbauen. Also beim Speichen kauf in unserem Speichen Shop auch gleich an die Nippel denken und je nach Gewinde die passenden Auswählen. Wenn sie unsicher sind unser Team aus dem Speichen Shop hilft ihnen gerne weiter beantwortet alle ihre Fragen zum Thema Speichen.

Sind sie auf der Suche nach günstigen Speichen?

Dann sind sie bei Speedware im Speichen Shop genau richtig. Speedware bietet im Speichen Shop extrem günstige rund Speichen in silber an. Aber auch für höhere Ansprüche haben wir die richtigen Speichen in unserem Speichen Shop im Angebot. Eine Top Speiche für den allround- Einsatz ist die CX Ray Speiche von Sapim. Die Cx Ray ist eine konifizierte Speiche, die durch ein Kaltschmiedeverfahren im Mittelteil der Speiche aerodynamisch geformt wurde. Durch dieses Kaltschmiedeverfahren wurde die Speiche in diesem Bereich verdichtet und ein verdichtetes Metall hat bessere Eigenschaften als ein unverdichtetes. Dieses verdichten macht die Cx Ray auch zu einer extrem belastbaren Speiche bei trotzdem sehr geringen Gewicht. Auch die CX Ray Speiche gibt es in silber und schwarz wie auch mit gebogenem Kopf oder als Straight Pull Speiche.

Für geweichtsoptimierte Top Laufräder ist die Sapim Super Spoke die perfekte Speiche, keine Speiche ist leichter als die Superspoke von Sapim. Die Superspoke ist aber nicht für den Downhill Einsatz oder als Speiche für besonders schwere Fahrer geeignet. Die Superspoke ist die perfekte Speiche für einen Berglaufradsatz, kommt die Speiche auch bei flachen Rennen zu Einsatz ist es besser gleich auf die Super CX auszuweichen, die Super CX ist die neue Top Speiche von Sapim. Die Super CX ist eine Superspoke als Aerospeiche im Kaltschmiedeverfahren als Messerspeiche geformt.

Die Auswahl der richtigen Speiche hängt also von den Zielen des Kunden ab, welche Ansprüche hat er an sein Laufrad was muss das neue Laufrad können all dies hat Einfluss darauf welche Speiche man am besten verwenden sollte. Sehr gerne speichen wird auch Laufräder mit unseren Speichen aus den Speedware Speichen Shop ein.

Da es nicht nur Speichen von Sapim gibt bieten wir auch Speichen von CN Spokes, DT Swiss und in Zukunft auch die berühmten Rödel Speichen aus Nürnberg an.

Sapim und DT Swiss sind vermutlich die größten Speichenhersteller der Welt, das Speichenprogramm dieser beiden ähnelt sich auch sehr allerdings bietet Sapim für den Lichtbau Fan derzeit die besseren Speichen und leichteren Speichen als DT Swiss an.

Speichen von Sapim die Super CX, CX RAY, Sapim Race, Sapim Laser und die D Light ganz neu die Sapim Superspoke.

Zu Sapim:
SAPIM, Speichen für Profis!

Seit mehr als 80 Jahren fertigt SAPIM in Belgien Speichen der absoluten Spitzenklasse. Wie die Sapim CX Ray und Superspoke
Viele Profiteams vertrauen auf die Qualität der Sapim Speichen

DT Swiss der Anfang waren die Speichen!

Der Ursprung
Die Erfolgsgeschichte von DT Swiss hat ihren Ursprung im Jahr 1634. Damals hat der Solothurner Physiker Scharandi in der Taubenlochschlucht in Biel eine Drahtzieherei eingerichtet. Über die Jahrzehnte wurde die Drahtziehkunst weiterentwickelt und in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts wurden in Biel die ersten Fahrradteile hergestellt.


Die Geschichte des Neubeginns
Die DT Swiss AG wurde 1994 durch einen Management-Buyout aus der Vereinten Drahtwerke AG von den heutigen Inhabern Frank Böckmann, Maurizio D'Alberto und Marco Zingg gegründet. Das Kürzel DT wurde bereits von dem ehemaligen Unternehmen mit dem deutsch/französischen Namen ?Vereinigte Drahtwerke / Tréfileries réunies? ins Leben gerufen und ist bis heute ein bedeutender Teil des Firmennamens. Das D steht für Drahtwerke und das T für Tréfileries. Mit dem Management-Buyout wurde die Firma in DT Swiss umbenannt. Der neue Name reflektiert somit einerseits den Ursprung des Unternehmens und spiegelt anderseits die schweizerische Tradition und weltbekannte Qualität wieder.
Die Produktion von hochwertigen Speichen war einst der Beginn des Unternehmens. Bereits vor Gründung der heutigen DT Swiss AG wurde DT zum Synonym für Schweizer Speichen höchster Qualität und steht bis heute für Langlebigkeit und Präzision.
Die Vision
Durch die Vision, sich vom Speichen-Hersteller zum weltweit bekannten Produzenten von Fahrradkomponenten zu entwickeln, wurde die Produktpalette stetig weiterentwickelt und DT Swiss hat sich mittlerweile als ein führender Hersteller von Speichen, Nippeln, Naben, Felgen, Komplettlaufrädern sowie Dämpfungssystemen etabliert.

Speedwareshop, Radbekleidung Radsportbekleidung Fahrradbeleuchtung Fahrradlampen