+49 95215049084 / info@speedwareshop.de / Speedware Bike Parts. / Adam-Opel-Straße 1. 97437 Haßfurt
Tune Komm Vor weiß
Tune Komm Vor weiß

Artikelnummer: 100-529

Kategorie: Sättel


177,50 €

inkl. 16% MwSt , kostenloser Versand in DE , Versand

UVP des Herstellers: 199,00 €
(Sie sparen 10.8%, also 21,50 €)
nicht verfügbar

Lieferzeit: 7 - 8 Werktage



 Tune Komm Vor Carbon Sattel in weiß.

In weiß wirkt der Tune Komm Vor besonders edel und weniger aufdringlich. Der Tune Komm Vor in weiß passt auch Farblich an die meisten Mountainbikes und Rennräder. Viele Jahre Erfahrung steken bereits im Tune Komm Vor Sattel, daher zählt der Komm Vor zu den ausgereiftesten Carbon Sätteln und er ist auch an vielen Racebikes zu finden. In vielen Rennen auf der Straße und dem Mountainbike konnte der Komm Vor mit gutem Sitzkomfort und geringem Gewicht überzeugen. Seine Form Sitzfläche ermöglicht es, die Sitzposition der augenblicklichen Rennsituation und der Strecke anzupassen. Die etwas breitere Nase hilft dabei in steilen Anstiegen sich etwas weiter nach vorne zu positionieren und so mehr Gewicht in die Mitte des Rades zu verlagern und so ein aufsteigen des Vorderrades zu verhindern.
Das Gewichtslimit für den Tune Komm Vor Sattel liegt ebenfalls bei komfortablen 95Kg (incl Rucksack Bekleidung usw), damit ist es für viele möglich auf diese leichte und bequeme Sitzmöglichkeit zu setzen. Das farbige Leder in diesem Fall weißes Leder dient als Kantenschutz und zur optischen Abstimmung auf das Restliche Rad. Der Tune Komm Vor wird in aufwendiger Handarbeit im Schwarzwald laminiert.

Echte Handarbeit aus dem Hause Tune. Der neue Komm-Vor Sattel bringt gerade einmal ca. 97g auf die Waage und ist trotzdem für das Mountainbike freigegeben!

  • Farbe weiß
  • äußerst komfortabler und flexibler Sattel für die Langstrecke
  • flache Sattelnase für...Sprint etc.
  • tiefgezogene Seitenkanten, damit keine Hose hängen bleibt (Freeride-Shorts)
  • durch integrale Lösung glatter Übergang Karbon/ Leder
  • echte Handarbeit aus dem Hause Tune / Made in Germany
  • max. 90 kg Fahrergewicht
  • Einsatzgebiet: Rennrad/ MTB/ CROSS




In Rennfahrerkreisen wird der Speedneedle hoch geschätzt, doch wer
nicht im ständigen Training ist, trifft mit dem Komm-
Vor die bessere Wahl. Meiner Meinung nach der bequemste
Sattel der Welt. Oder der Sattel, der auf Ihren
Allerwertesten überhaupt keinen Eindruck macht.

Brandaktueller Test des TUNE-Sattels Komm-Vor in der BIKE 10/2010:
Zitat: Ich gebe es zu: Ich stehe auf Kohlefaser-Sättel! Aber als ich den neuen Tune-Sattel erstmals an meinem Bike fuhr, war die Überraschung groß. Denn auf so viel Komfort hatte ich mich nicht eingestellt - und das bei sensationellen 95 Gramm. Auch nach einer  Sechs-Stunden-Tour stieg ich ohne Schmerzen vom roten Lederbezug - dank flexiblem Carbon. In Kombination mit einem Sitzpolster absolut alltagstauglich!




Technische Daten

Material:
 
Sattelschale und Streben: Karbon
Satteldecke: Leder/ Karbon
 
Polsterung: Leder, mehr ist nicht nötig!
Breite: 131 mm
Gewicht: ca. 95g

Welche Sattelstützen sind mit Komm-Vor und Speedneedle Sätteln kompatibel?

Control Tech RP Carbon Comp
Easten EC70
Extralite (alle Stützen)
FRM Karbonstützen
Heylight HS II (nur mit spezieller Klemmung )
Hilset Titanium
Kore Lite
LP Composites
Ritchey (alle Modelle, Carbon & Aluminium tlw mit spezielem Kopf)
Schmolke Carbon SL and TLO
Shimano XTR
Syncros micro-adjust
Syntace P6
Thomson
Trigon Carbon
Truvativ Team
Tune Starkes Stück/ Schwarzes Stück/ Meister Stück
USE Alien mit separat erhältlichen Oversize-Klemmen + etwas Feilen


INKOMPATIBLE Sattelstützen (Liste unvollständig):

Bontrager Race XXX Lite
Easton CT2
M2Racer (könnte mit etwas Feilen funktionieren)
Moots Straight Laced und Laid Back
Race Face XY
USE Alien (ohne separate Oversize-Klemmen)

Artikelgewicht: 0,09700000 kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Sie haben Erfahrungen mit dem Artikel dann teilen sie diese mit anderen Kunden und helfen diesen bei ihrer Kaufentscheidung.
Es lohnt sich auch für Sie.:

Einträge gesamt: 2
5 von 5

Super Bequem.

Werde ihn demnächst auf dem Hardtail montieren. Dann werden wir sehen ob es ein guter Sattel ist... Die Streben sehen nicht vertrauenserweckend aus, aber bei tune ist das einfach manchmal so...

., 01.04.2011
4 von 5

Der Sattel ist leicht und eigentlich auch ganz schön.
Schaut man genauer hin sieht man aber die unschöne-technische Verarbeitung. Funktion geht hier vor Aussehen.
Leider scheuert die Carbon des Sattels, wodurch die Hosen an manchen stellen ganz schön leiden.
Im Großen und Ganzen trotzdem ein gutes Produkt.

., 07.09.2011
Einträge gesamt: 2