Magura MT8 - MT2

Bremsbeläge passend zur neuen Magura MT Scheibenbremsserie.

Die Magura Scheibenbremsen stehen für Sicherheit, Komfort und Sportlichkeit, Magura verbindet mit den neuen MT Disc Bremsen sympathisch und erfolgreich die Begeisterung für den Radsport.
Der...
austausch mit den zahlreichen Profis im Mountainbike Sport ist für Magura wichtig und dies sieht man den Bremsen auch an. Dem Input aus dem Profisport folgen bei Magura ständig neue Innovationen in Sachen Bremsen. Magura stellt sich mit Begeisterung der Herausforderung jedem Radsportler das bestmögliche Material zur Verfügung zu stellen.

Auch die Scheibenbremsen von Magura benötigen hin und wieder etwas Wartung und Pflege, nicht zuletzt durch neue Bremsbeläge. Hier ist Magura einer der wenigen Hersteller, die den Kauf von Bremsbelägen einfach gestaltet. So ist bei jeder Magura Bremse der MT Serie ein gleichartiger Bremsbelag verbaut.

Dies bedeutet für Sie als Kunden egal welche Magura MT Bremse sie haben, diese Bremsbeläge aus dem Speedwareshop passen immer in ihre MT Bremse von Magura.
Egal ob MT2, MT4, MT5, MT6 MT7 oder MT8 alle besitzen die gleiche Bremsbelag Aufnahme.
Bei der MT7 mit ihren 4 Bremskolben je Bremszange könnte man denken braucht spezielle Bremsbeläge, aber dies ist nicht der Fall, man muss nur berücksichtigen, das man bei der MT7 2Paar Bremsbeläge je Bremssattel benötigt.

Damit sind die Zeiten endlich Vorbei, in dem man bis auf kleinste Detail achten musste um den richtigen Bremsbelag zu finden.
Egal welches Modell, egal welcher Jahrgang sie suchen einen Bremsbelag für irgend eine Magura MT Bremse hier sind sie richtig.

Bei Speedware Bike Parts finden sie eine große Auswahl verschiednster Bremsbeläge für Magura MT2 bis MT8 Scheibenbremsen.

Eine Große Auswahl verschiedenster Hersteller wie:
  • Ashima
  • BBB
  • Icestop
  • Kool Stop
  • Swissstop
  • Magura original Beläge

Aber auch bei den Bremsbelägen der verschiedenen Marken finden sich Unterschiede in der Belagmischung.
Die Bremsbelagmischung hat entscheidenden Einfluss darauf wie gut eine MT4 oder MT7 Bremse bremst. Natürlich spielt die Bremsscheibe als Reibpartner auch eine wichtige Rolle und daher sollte die Belagmischung zur verwendeten Bremsscheibe und dem Einsatzbereich passen.

Grop lassen sich Bremsbeläge für Scheibenbremsen in die Kategorien organisch, gesintert, keramisch und compound unterteilen. Wobei letzteres eigentlich beschreibt, das verschiedene Mischungen auf einem Bremsbelagträger aufgebracht wurden.

Die organischen Bremsbeläge sind die klassischen Allrounder und für die Einsteiger Bremsen Magura MT2 und MT4 zu empfehlen. Die Vorteile sind geringer Verschleiß an der Bremsscheibe und eine geringe Geräuschentwicklung beim Bremsvorgang. Ntürlich kann man diese Bremsbeläge auch in einer MT6 oder MT8 verbauen wenn diese z.B bei XC Rennen oder Marathons verwendet werden.
Die metallischen oder gesinterten Bremsbeläge besitzen grundsätzlich eine höhere Bremsleistung, insbesondere wenn diese warm werden, dann nimmt die Bremsleistung bei diesen Disc Pads nochmals zu. Daher eignen sich diese besonders dann wenn eine hohe Bremsleistung und hohe Hitzestabilität gefordert sind. Die Bremsleistung bei Dreck und Nässe ist den organischen Belägen ebenfalls überlegen. Daher sind diese Beläge ideal für Maguras 4 Kolbenbremse MT7.
Bei Downhill oder schwierigen, steilen Abfahrten und langen Bremsmanövern sind die gesinterten Beläge erste Wahl. Bei XC Rennen die steile und lange technische Abfahrten beinhalten können, kann es daher auch zu empfehlen sein diese Beläge in einer MT6 oder MT8 zu montieren.
Aber wo Licht ist, ist auch Schatten, die gesinterten Bremsbeläge belasten die Bremsscheiben stärker, daher sollten diese nicht unbedingt mit leichten und löchrigen Bremsscheiben kombiniert werden. Der zweite negative Aspekt ist die Geräuschentwicklung, gesinterte Bremsbeläge neigen zum quietschen und lauten Bremsvorgängen. In der Stadt ist dies sicher nicht so gerne gewollt, aber da braucht auch auch nicht die Bremsleistung, die diese Beläge entfalten können.

Die Compound Beläge versuchen einen Mittelweg zu finden und versuchen die schwächen der einzelnen Mischungen zu minimieren und die stärken herauszuarbeiten. Je nach Mischung und Verhältnis geht der Belag eher Richtung organisch oder metallisch gesintert.

Die original Beläge Magura gibt es nur in zwei Mischungen. Magura bezeichnet diese unterschiedlichen Mischungen als 7.1 Performance oder 7.2 Endurance
  1. Magura 7.1 Performance
    Beschreibt eine organische Belagmischung
  2. Magura 7.2 Endurance
    Beschreibt eine besonders langlebige metallisch gesinterte Belagmischung

Weitere Bremsbeläge für Scheibenbremsen

Speedwareshop, Radbekleidung Radsportbekleidung Fahrradbeleuchtung Fahrradlampen